Anzahl Besucher:
6860360
Oktober 2019
Mo Di Mi Do Fr Sa So
30 01 02 03 04 05 06
07 08 09 10 11 12 13
14 15 16 17 18 19 20
21 22 23 24 25 26 27
28 29 30 31 01 02 03
Nächster Termin:
20.10. Eröffnung...
Nächste Probe:

Keine Termine gefunden

18.10.2019
Sie befinden sich hier: Aktuelles
26.07.2019 19:00 Uhr

Musikantentreffen und Gaufest in Prem 26.-28.07.2019

Von: Jakob Hindelang

Anlässlich ihres 110-jährigen Bestehens veranstalteten die Lechgauer Prem vom 26.-28.07.2019 das 92. Gautrachtenfest des Oberen Lechgau-Verbands. Zum Auftakt des Festwochenendes fand am Freitagabend, den 26.07.2019, das Musikantentreffen der Musikkapellen Wildsteig, Trauchgau, Prem und Steingaden statt. Nach dem Sternmarsch der vier Kapellen und dem Gemeinschaftschor auf dem Firmengelände der Firma Sieber Holzmanufaktur marschierten die Kapellen sowie die zahlreichen Besucher ab zum Festzelt, wo anschließend ein Unterhaltungsabend mit den Kapellen stattfand. Beim Marschieren hatten die Steingadener wieder etwas mit Kommunikationsschwierigkeiten zu kämpfen, was zu einigen Komplikationen in der Marschordnung führte. Nachdem die Premer den Auftakt auf der Bühne im Festzelt gemacht hatten und ein Frauen-Power „Zum Städtele hinaus“ mit 9 Posaunistinnen präsentierten, waren die Steingadener an der Reihe. Leider hatten sich aufgrund der mangelhaften Bedienung im Zelt noch nicht alle stärken können, was den Auftritt etwas verzögerte. Dirigentin Melanie Möst präsentierte bei ihrem ersten Bierzelt-Auftritt mit den Steingadenern ein überwiegend traditionelles Programm und wagte mit „Griechischer Wein“, das vom eher konservativ eingeschätzten Publikum sehr gut aufgenommen wurde, einen kurzen Ausflug ins Partygenre. Natürlich durfte auch die Polka „Trara es Brennt“ nicht fehlen, welche immer für gute Stimmung sorgt. Nach einer guten Stunde Programm verabschiedeten die Steingadener sich schließlich mit „Dem Land Tirol die Treue“ und überließen die Bühne den Trauchgauern. Diese scheuten das Risiko nicht und sorgten für ordentlich Stimmung im Zelt, was einigen Trachtler-Gemütern leider missfiel – obwohl die Tanzfläche mehr als voll war. Die Musikkapelle Wildsteig glättete schließlich wieder die Wogen und ruderte zurück in die traditionellen Blasmusikgewässer und ließ den Abend ausklingen.

Am Sonntag, den 28.07.2019 rückten die Steingadener bereits um 10:00 Uhr im Premer Festzelt an und richteten sich auf der Bühne ein. Nach einem vorgezogenen Mittagessen begleitete die Musikkapelle zunächst die Tänze der Jugendgruppen aus dem Gau und Dirigentin Melanie konnte erste Erfahrungen im Plattlerdirigieren sammeln, was sie sehr gut meisterte. Nachdem die Tänze schließlich beendet waren, spielte die Musikkapelle bis ca. 13:00 Uhr zum Frühschoppen auf. Anschließend machten sich die Musiker fertig für den Festumzug, bei dem sie den Trachtenverein Almfrieden Steingaden begleiteten. Einige hatten wohl unterschätzt, dass bei einer niedrigen Zugnummer die Wartezeit bis zum Abmarsch relativ kurz ist und sich noch verratscht oder waren im Verkehrschaos um Prem stecken geblieben. So kam es, dass die Kapelle mit acht Reihen Musiker losmarschierte und mit neun voll besetzten Reihen wieder am Zelt ankam. Dank der Hilfe der Musikkapelle konnte sich der Almfrieden sogar den Meistpreis in der Kategorie Außergau sichern. Nach dem Umzug war der musikalische Einsatz der Kapelle beendet und die weitere Gestaltung des Nachmittags blieb den Musikern selbst überlassen.